Neuer Handytarif soll Ticketkauf für Bus und Bahn in NRW vereinfachen

KÖLN | Ein neuer landesweiter Handytarif soll den Ticketkauf für Busse und Bahnen in Nordrhein-Westfalen vereinfachen.

„Tippen, einsteigen, losfahren, fertig“, sagte Verkehrsministerin Ina Brandes (CDU) am Mittwoch in Köln bei der Vorstellung des Nahverkehrstarifs „eezy.nrw“. Nutzer können demnach ab sofort mobil ein- und auschecken, ohne die Tarifzonen kennen zu müssen.

Der Ticketpreis errechnet sich dann über einen Grundpreis und die Luftlinie, bei einer Obergrenze von 30 Euro. Der E-Tarif ist ein verbundübergreifendes Zusatzangebot, das in die Apps für den Nahverkehr in NRW integriert ist.


Quelle: EVN / dpa

Anzeige

Heinrich-Seliger-Str. 22, 60528 Frankfurt.

0172 206 2107
info@lokfuehrer-jobs.de